Sie haben Ihr Manuskript vollendet oder stehen nahe davor und überlegen jetzt: Wohin damit? Self Publishing? Oder doch lieber Verlag? Natürlich freue ich mich, dass Sie meinen kleinen Verlag als Heimat Ihres Buches in Erwägung ziehen.

Unser Programm ist schon schon ziemlich dicht gepackt, mit einer Veröffentlichung vor 2022 wäre eher nicht zu rechnen. Wenn Sie uns Ihr Manuskript trotzdem anbieten möchten, beachten Sie bitte unser Verlagsprogramm: Kinder- und Jugendbücher sowie Belletristik. Hier bauen wir gerade das Segment Frauenroman (Feelgood / ChickLit) aus.

Für Ihre Projektvorstellung schicken Sie uns  (per Mail oder Post)
  • ein Exposé mit vollständiger Inhaltsangabe, Personenbeschreibung und Nennung ähnlicher Titel
  • eine Autor*innenvita mit Ihren bisherigen Veröffentlichungen
  • ein paar Sätze dazu, warum Sie meinen, dass Ihr Buch in unser Programm passt.

PS: Und falls Sie gerade fragen wollten: Nein, wir sind kein Druckkostenzuschussverlag (DKZV), der Ihnen das Geld aus der Tasche zieht, damit Ihr Buch ins Verlagsprogramm aufgenommen wird. Wir arbeiten nach dem klassischen Verlagsprinzip, bei uns bezahlt der Verlag den Autor (die Autorin natürlich auch) und nicht umgekehrt. Deshalb sind unsere Programmplätze auch begrenzt.