Einträge von Monika Fuchs

,

Talisman-Bücher jetzt auch in Brailleschrift

Heute hatte unsere Briefträgerin zwei große Pakete mitzuschleppen: Die Belegexemplare für die Blindenschrift-Ausgabe unserer beiden Talisman-Bücher von Miriam Rademacher sind gekommen! Dabei wurden aus einem Band in Schwarzdruck zwei Teile in Brailleschrift. Erschienen sind die Bücher im Braillekinderbuchverlag von Iris Waßong – hier ist der direkte Link zu den Büchern: Talisman und die blauen Rätsel […]

,

Es gibt wieder Frühjahrsvorschauen!

Unsere Frühjahrsvorschauen fanden bei der Leipziger Buchmesse solchen Anklang, dass ich danach ausgeräubert war. Deshalb habe ich nochmal nachdrucken lassen. Letzte Woche kam der Nachschub endlich aus der Druckerei. Wer eine haben möchte, schreibt einfach eine Mail: mail@verlag-monikafuchs.de  – Schicke ich dann postwendend zu. Natürlich kostenfrei. Und natürlich liegt die Vorschau auch jeder Bestellung aus […]

,

Nachhilfe für Applejucy: Die Geschichte des Menschenhandels

Manchmal ist Fernsehen echt hilfreich. Gestern sah ich eine Dokumentation zum Thema „Geschichte des Sklavenhandels“. Perfekte Nachhilfestunde für das Lektorat, an dem ich gerade sitze: unsere Neuerscheinung „Applejucys – Abenteuer in Amerika“ von Tina Birgitta Lauffer. Inhalt: Die junge Hexe Applejucy hilft zwei afrikanischen Kindern, ihre Mutter, die als Sklavin nach Amerika verschleppt wurde, wiederzufinden. […]

Zum „Tag der Erde“: ein Nestis-Textschnipsel

22. April: Tag der Erde. In diesem Jahr geht es vor allem um den Plastikmüll in den Meeren. Zeit für einen Nestis Text-Schnipsel: Als die fünf Freunde untertauchten, wurde ihnen fast übel beim Anblick, der sich ihnen unter Wasser bot. Aller Müll und Schrott, den die Menschen irgendwann einmal in den Fluss geworfen hatten, schien […]

21. April: Tag des Kindergartens

Am 21. April 1782 wurde Friedich Fröbel geboren. Kennt ihr nicht? Vom „Fröbel-Stern“ habt ihr aber schon mal was gehört? Na gut, der passt eher in Weihnachtszeit. Gibt aber schon mal einen Hinweis darauf, warum Friedrich Fröbel immer noch wichtig ist: Er „erfand“ den Kindergarten, wie wir ihn auch heute noch kennen. Im Gegensatz zu […]